Burg Steuerwald

Burg Steuerwald

Im Norden der Stadt ist im Stadtteil Steuerwald die ehemalige bischöfliche Schutz- und Trutzburg Burg Steuerwald sehenswert, die 1310-13 erbaut wurde. Gut erhalten sind der Palas, der 26 m hohe und weithin sichtbare Bergfried von 1325 und die ursprünglich romanische, 1310 erbaute und 1507 in gotischem Stil umgestaltete Magdalenenkapelle. Auch ein Teil des Burggrabens und der Burgmauer ist noch zu sehen.

Die Burg Steuerwald in Hildesheim

Die Burg Steuerwald erhebt sich im Norden von Hildesheim im Stadtteil Steuerwald unweit der Innerste in der Nähe der Mündung des Kupferstranges. Von der Bundesstraße 6 ist sie über die nach Westen abzweigende Mastbergstraße zu erreichen. Die Entfernung zur Hildesheimer Innenstadt beträgt knapp 3 km. Nur 2 km westlich von Burg Steuerwald liegt der Hildesheimer Stadtteil Himmelsthür.

Aktuelle Artikel